Lebenstraum?

Mein Traum ?

Ich hab viele Träume und alle sind mein Lebenstraum.

Denn mein Lebenstraum ist es meine Träume zu leben.

Mein Lebenstraum ist es zu leben.

Nicht gestern oder morgen zu leben, sondern jetzt.

Denn gestern zu leben, heißt stehen zu bleiben.

Morgen zu leben, heißt den Moment zu verpassen.

Ich möchte nicht sagen, dass man sich nicht erinnern darf.

Erinnerungen sind wertvoll.

Aber sich erinnern heißt nicht auf Pause zu drücken.

Über die Zukunft nachzudenken kann einem manchmal ganz schön Angst machen, nicht ?

Man weiß nicht was kommt.

Aber das wiederum macht das Leben so spannend.

Darum will ich auch nichts von der Zukunft wissen.

Es ist wie wenn jemand erzählt was am Ende vom Film passiert.

Dann vergeht einem der Spaß daran diesen Film zu gucken, nicht ?

Planen kann gut sein, aber wenn ich mich darin verfange hält es mich auf.

Am Ende bleib ich dann genau so in der Zukunft stehen,

wie ich in der Vergangenheit stehen geblieben bin.

Mein Lebenstraum ist es ein Leben zu leben,

ohne Hass, ohne Reue, ohne Selbstzweifel, ohne Vorurteile, usw.

Ein Leben bei dem ich vor dem Spiegel stehen und sicher sagen kann:

„So bin ich und so akzeptiere ich mich voll und ganz.“

Denn sich selbst zu akzeptieren macht es einfacher andere zu akzeptieren.

Mein Lebenstraum ist es die Menschen die ich auch nur Ansatzweise gern habe glücklich zu machen.
Mein Zuhause ist weit weg von hier, hinter den Bergen.

Mein Lebenstraum ist es auch wieder Zuhause zu sein.

Mein Zuhause ist kein Ort, sondern ein Gefühl.

Und dieses Zuhause fehlt mir unendlich, denn er ist Teil meiner Seele, meines Herzen.

Mein Lebenstraum ist es dieses Zuhause zu schützen und mit diesem Zuhause weitere Abenteuer zu erleben.

Mein Lebenstraum ist es Spaß zu haben und den Moment zu genießen.

Mein Lebenstraum ist es zu leben.

 

~ made by ‘Yuki’

DO NOT COPY OR USE WITHOUT PERMISSION.

Categories: Allgemein