Erinnerungen

Hallo. Ich kann zwar nicht sprechen, doch kann ich kommunizieren.
So alt bin ich noch gar nicht, zumindest ist mein Inhalt teilweise älter als ich.
Fast drei Jahre oder sagen wir: “Das dritte hat vor kurzem begonnen.”
Ich wohne auf der Fensterbank in ihrem Schlafzimmer, neben ihrem Bett.
Jeden Abend bevor sie schläft, blätter sie mich durch, denn ich bin voller Erinnerungen.
Ich bin ein Teil ihres wertvollsten Besitzes.
Bevor sie mich aufschlägt, starrt sie eine Weile auf das Deckblatt.
Das Photo vorne ist das jüngste.
Mein Deckblatt ist ein Rahmen.
Wenn sie mich ließt, weint sie und lacht und lächelt vor Freude,
denn ich bin voller Erinnerungen.
Ich schreibe Momente. Ich male Momente.
Ich trage Photos.
Jeden Tag lebe ich weiter, denn ich bin unendlich.
Ich trage Erinnerungen an den wichtigsten Menschen in ihrem Leben.
Ich liebe und trage Freundschaft in mir.
Der Schlüssel zu mir liegt tief verborgen.
Ich bin ein Geschenk.
Jede Sekunde fällt ihr Blick auf das Deckblatt.
Innen sind die Blätter schwarz.
Ich bin mit Liebe gestaltet.
Ich komme aus der Schweiz.
Ich wurde von ihrer Seelenverwandten erzogen.
Ich bin ein Freund.
Wenn sie mich anschaut, herrscht in ihrem Zimmer Stille.
Trotz des Chaos, herrscht Frieden.
Sie lächelt jede Sekunde.
Ich bin der einzige Schlüssel, der das Privileg hat, dir Tür zu ihrem Herzen zu öffnen.
Ich bin unsterblich.
Denn ich bin ihre Erinnerungen und Erinnerungen bleiben.
Ich bin gespannt zu sehen, ob noch jemand außer meine Mutter ihr Herz erreichen wird,
aber das liegt ganz in ihrem Schicksal.
Bis dahin lehne ich mich zurück,
denn ich erzähle die Geschichte einer unzertrennlichen Freundschaft.
Ich bin wie Wasser.
Ich bleibe für immer, denn ich trage Erinnerungen.

~ made by ‘Yuki’ /5.3.15

DO NOT COPY OR USE WITHOUT PERMISSION.

Categories: Allgemein